Bio Lucuma

Gold der Inka

Bio biologisch Brugg Bözberg Zürich Frick Aargau Luzern Zurzach Baden Bern Schweiz Schweizer Online-Shop bestellen Lenzburg Basel vegan Naturapraxis Soluvi Naturpraxis Anna Tamburello gesund Lucuma Superfood Powerfood

 

Die Frucht des Pouteria Lucuma wird auch als Eierfrucht bezeichnet und stammt aus dem westlichen Südamerika Peru, Chile, Ecuador und Kolumbien.Sie gedeiht auf einer Höhe bis zu 3000 m.ü.M. Kultiviert findet man sie auch in Australien, Neuseeland und in der Karibik.

Kenner meinen allerdings, die echten, ursprünglichen Lucuma-Früchte seien saftiger und geschmackvoller.

Bio biologisch Brugg Bözberg Zürich Frick Aargau Luzern Zurzach Baden Bern Schweiz Schweizer Online-Shop bestellen Lenzburg Basel vegan Naturapraxis Soluvi Naturpraxis Anna Tamburello gesund Lucuma Superfood Powerfood

Lucuma ist im Ursprunsgebiet ein bedeutendes Fruchtgehölz und die Nationalfrucht Perus, besonders geliebt in Form von Lucuma-Eis.

 

Der immergrüne, rundliche Baum mit dichter Krone und einer Wuchshöhe von 5 bis 15 Metern ist seit dem 1. Jh. Nach Christus bekannt.

 

Vom 1. bis zum 8. Jh. entwickelte sich in Peru die Moche-Kultur, und es wird diesen Menschen nachgesagt, dass sie den feinen, süssen Geschmack und eine Heilwirkung der Lucuma-Frucht entdeckten. Zudem hatte die Lucuma noch einen symbolischen Wert als Opfergabe für die Fruchtbarkeitsgötter und einen praktischen Wert als Grundnahrungs- und Heilmittel.

 

Die Frucht hat einen bis zu 10cm grossen Durchmesser und kann bis zu 1kg schwer werden. Das Fruchtfleisch ist fest, orange bis gelb.

 

Ein einziger Baum kann in einem Jahr bis zu 500 Früchte hervorbringen!

 

Sie schmeckt exotisch erfrischend, leicht mehlig und nach Karamell-Mango. Reife Lucumas sind nur wenige Tage haltbar, weshalb die Verarbeitung zu Pulver eine ausgezeichnete Alternative ist!

 

Die Besonderheit

So süss die Lucumafrucht schmeckt, hat sie doch einen extrem niedrigen glykämischen Wert und macht sie zu einem idealen Zucker- oder Süssstoff-Ersatz und Energiespender für Erwachsene und ganz besonders in der heutigen Zeit auch für Kinder! Zudem liefert sie Ballaststoffe, Beta-Carotin, Kohlenhydrate, Eiweiss, Eisen, Flavonoide, Vitamin B – insbesondere B3 und E, Zink, Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor und Polyphenole.

 

Speziell in Pulverform finden sich weiter viele Antioxidantien, was dazu beiträgt, dass unsere Haut schön wird, schön bleibt und langsamer altert.

Beta-Carotin, als natürliches Pigment fördert in der vorhandenen Menge ganz besonders ein schönes Hautbild und schützt gleichzeitig vor UV-Strahlen. Dadurch wirkt die Haut nicht nur jünger, sondern auch gepflegt.

 

Mehr Energie

Lucuma-Pulver ist sehr reich an Eisen, welches sehr wichtige Aufgaben im Körper übernimmt, insbesondere auch die Sauerstoffverteilung in den Zellen, was deutlich mehr Energie bringt. Die grosszügigen Mengen an Niacin = Vitamin B3 helfen, aus der gegessenen Nahrung Energie zu gewinnen und die Energiespeicher im Körper zu füllen.

 

Eine ausgezeichnete Eisen- und B3- Quelle also für Vegetarier und Veganer!

 

Denn, die Lucuma-Frucht wird während ihrer Verarbeitung entkernt und unter niedrigen Temperaturen dehydriert, um die hohe Nährstoffdichte zu erhalten, die sich aus komplexen Kohlenhydraten, Vitaminen, Mineralien, Proteine und starken Antioxidantien zusammensetzt.

 

Geschmack

Viele Lucuma-Freunde bevorzugen aufgrund des mehligen Geschmacks der frischen Früchte das Pulver, welches dezent süss schmeckt – die Einen meinen nach Karamell, oder Ahornsirup, vielleicht aber auch Tendenz Vanille – am besten, Sie naschen einfach selbst! Die Eigenschaft des Pulvers ist cremig, weshalb man es in Peru besonders gern mit Kakao und Milch mischt, um meine besonders cremige und spezielle Kakaoart zu erhalten.

 

Der natürliche Süssstoff

Lucuma wurde lange nur als natürlicher Süssstoff betrachtet. Laut jüngsten Forschungen aber soll sie die Gesundheit der Haut schützen, den Blutzucker regulieren und Herz- und Kreislauf in Schwung bringen.

Ausserhalb Südamerikas wird das Pulver als natürliche Alternative zu Zucker verwendet. Die Frucht eignet sich besonders, wenn eine milde Süsse erwünscht ist.

 

Vom chemischen Aufbau her unterscheidet sich Lucuma deutlich von kristallenen Zuckerarten wie Kokoszucker oder Xylitol. Die Frucht gleicht eher einer Mischung aus Süsskartoffel und Avocado. Getrocknet sieht sie ähnlich aus wie Mehl und macht deshalb Speisen und Getränke cremig.

 

Gesundes Lucuma

Jüngste Forschungsergebnisse weisen auf gesundheitsfördernde Effekte hin. Im Journal of Medial Food wurde 2009 berichtet, dass Lucuma bei Diabetes und hohem Blutdruck vorteilhaft sein könnte. Weitere Untersuchungen ergaben, dass sich die Frucht auch positiv auf den Blutdruck auswirkt, was für Diabetes Typ II-Patienten interessant sein könnte. Nach wie vor gibt es weniger wissenschaftliche Studien, aber die bisherigen Ergebnisse sind so vielversprechend, dass die Forscher dran bleiben!

 

Lucuma gilt als beste und gesündeste Alternative zu herkömmlichen Süssstoffen und Zucker, denn es versorgt den Körper ohne die Nebenwirkungen von hoch glykämischen Süssungsmitteln.

 

Hautpflege mit Lucuma

Die Inkas verwendeten die Frucht als Heilmittel für Wunden und Entzündungen der Haut. Verschiedene Untersuchungen sprechen heute Lucuma-Pulver eine wohltuende Wirkung auf die Haut zu. So wird auch der äusserliche Einsatz des Pulvers als Maske oder Auflage für Gesicht und Körper interessant.

Innerlich und äusserlich angewendet schützt es die Haut unter anderem vor zu viel Sonne.

 

Einsatz in der Küche

Lucuma ist ein überaus geeignetes Pulver, das jede süssliche bis süsse Speise zu etwas Besonderem macht!

 

Die milde Süsse passt sehr gut zu Nüssen, Samen, Mandel- und Nuss-Milchrezepten, zu Smoothies und Shakes, für Cremen und Desserts, Müesli, Kuchen und Backwaren; kurz überall, wo Süsse erwünscht ist!

 

Besonders geeignet ist Lucuma-Pulver für das Zubereiten von Puddings und als Zuckerersatz in Kaffee oder Tee!

 

Dosierung

Die empfohlene Tagesmenge liegt bei einem Teelöffel Lucuma-Pulver täglich. Wird Lucuma in Speisen, Desserts, Backwaren, Puddings etc. verarbeitet, kann die Menge auf 1 – 5 Esslöffel erhöht werden. Zwei Esslöffel Lucuma entsprechen in etwa 1 Esslöffel Zucker.

 

Fügen wir also Lucuma-Pulver den verschiedensten Speisen und Getränken zu, verwöhnt es uns nicht nur mit einem wunderbaren Geschmack, wir erhalten dazu noch eine unglaubliche Fülle an gesundheitsfördernden Nährstoffen!

 

Als ernährungsbewusster Mensch werden Sie Lucuma lieben!

 

Lucuma belebt unseren Alltag, schenkt mehr Energie, Kraft und Freude beim Essen und Trinken!